Überraschung beim Renovieren

Alte Zeitungen entdeckt

Garding : Überraschung unter alten Tapeten

Beim Renovieren entdecken zwei Gardinger 90 Jahre alte Zeitungen.

von Dörte Hach
01. März 2019, 09:39 Uhr

Garding | Eine interessante Entdeckung machten Timo Herzberg und Mario Neuenfeldt bei der Renovierung einer Wohnung in Gardings Osterende. Beim Abreißen der Tapeten entdeckten sie Zeitungen aus dem März 1939. Sie dienten damals als Makulatur. Bisher haben sie nur einen kleinen Teil der Zeitungen freigelegt, sind sich aber sicher, dass das ganze Zimmer mit einer Deckenhöhe von 3,40 Meter rundherum mit Eiderstedter Nachrichten und der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung bepflastert ist.

Wenn man erst einmal anfängt, die vielen Artikel aus der Vorkriegszeit zu lesen, dann verliert man schon etwas die Zeit. Timo Herzberg

„Allein die vielen Anzeigen aus den Eiderstedter Nachrichten sind doch recht interessant“ bestätigten die Beiden. So suchte man Mädchen für den Haushalt, aber nicht unter 18 Jahren, Georg Jans bot fünf Hektar Land zum Verpachten an, gedruckte Glückwunschkarten konnte man bei der Firma Lühr und Dircks aus Garding erwerben, und es wurde zum Heimatabend eingeladen. Für die Aufführung des „Etappenhasen“ sollte man 60 Pfennig Eintritt bezahlen, für Uniformierte jedoch nur 50 Pfennig. „Wenn man erst einmal anfängt, die vielen Artikel aus der Vorkriegszeit zu lesen, dann verliert man schon etwas die Zeit“ so Timo Herzberg. „Aber mit der Renovierung muss es eben vorangehen.“

Früher wurden die meisten Wohnhäuser in Massivbauweise Stein auf Stein und vom Bauherren selbst errichtet, um Kosten zu sparen. Das ging nicht immer alles hundertprozentig glatt, und die Baumaterialien zum Verputzen waren längst nicht so ausgereift wie heute. Um die vorhandenen Unebenheiten oder farblich ungünstige Putzstrukturen auszugleichen, wurde gerne Zeitungspapier als Makulatur an die Wand geklebt, um für die Tapete einen optimalen Untergrund zu schaffen.

– Quelle: https://www.shz.de/22810472 ©2019

Zurück

Newsletter abonnieren

Klönsnack, Döntjes und Infos rund um Garding erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich gerne an.

Ich willige ein, dass mich die Stadt Garding per E-Mail über aktuelle Themen rund um die Stadt Garding informiert. Meine Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an stadtmarketing@garding.de, per Brief an Stadtmarketing Garding - Markt 26, 25836 Garding oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter kündigen

Einfach fix mit der E-Mail-Adresse Ihrer Anmeldung den Newsletter wieder abbestellen. 

Von Garding aus gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, hier hat man auch immer Zeit für einen netten Schnack. Hier haben Stress und Hektik keine Chance. Genießen Sie z.B. die einmalige Open Air Stimmung auf unserer Musikanten Börse von Juli-August. Oder bummeln Sie einmal durch unsere Künstlerausstellungen im "Alten Rathaus". Auch nach dem Wochenmarkt lässt es sich herrlich bei einem unserer Gastronomen bei einer Tasse Kaffee oder Friesentee entspannen, bevor es von Garding aus zu einem der vielen tollen Ausflugsziele geht.

Ob zu Fuß, als Fahrradtour oder mit dem Auto ist egal, für jede Art der Fortbewegung gibt es attraktive Ziele auf Eiderstedt.

Wir möchten Sie für Garding begeistern, aber auch über Eiderstedt informieren. Wir möchten Ihnen zeigen, was man auf Eiderstedt alles erleben kann und anstehende Veranstaltungen ankündigen. Wir zeigen Ihnen, dass es auch im kleinen Städtchen Garding Gastronomie für jedermann gibt und wenn noch Fragen offen bleiben, kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information.

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche passender Unterkünfte behilflich.
Schreiben Sie uns eine Mail:
 kontakt@garding.de
oder rufen Sie uns an: 
 04862 - 469.