Richtfest Kita-Anbau

Garding tut etwas für die Kinder

Garding : Richtfest: Kita-Erweiterung für zwei Millionen Euro

Viel Platz zum Lernen und Spielen für Kinder wird in Garding geschaffen.

von Herbert Müllerchen
27. März 2019, 14:47 Uhr

Garding | „Was lange währt, wird endlich gut“. Mit diesem Sprichwort eröffnete Pastor Ralf-Thomas Knippenberg das Richtfest für den Erweiterungsbau des evangelischen Kindergartens in Garding. Gemeinsam mit seiner Handpuppe Paspor beglückwünschte er die Kinder zu diesem Anbau.

 Auch Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt zeigte sich begeistert über den Baufortschritt: „Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind wir nun einen Riesen-Schritt vorangekommen und schon bald könnt ihr die neuen Räume kennenlernen.“ Als kleines Geschenk brachte sie eine Felsenbirne mit, die demnächst fachmännisch eingepflanzt werden soll.

Zu den Gästen gehörte auch Christian Kohnke, Geschäftsführer des Kindertagestättenwerk Nordfriesland, das Träger der Einrichtung ist. Großes Lob zollte er den Handwerksfirmen, die dafür gesorgt hätten, dass der Zeitplan bisher eingehalten wurde.  

Da sich in den vergangenen Jahren die Art der pädagogischen Arbeit deutlich verändert habe, und nicht mehr alles in einem Gruppenraum durchgeführt werde, seien Kleingruppen- und Funktionsräume dringend notwendig geworden. „Kinder sollen sich selbst bilden, und wir müssen ihnen die Möglichkeit dazu bieten.“ Doch dies gehe nicht mit 22 Kindern auf 50 Quadratmetern.

Mit dem Anbau wurde auch gleichzeitig ein großer Multifunktionsraum als Mehrgenerationenraum geschaffen. „Dieser Multi-Raum kann auch von unseren Kooperationspartnern genutzt werden“, so Kohnke. Zu ihnen gehören das Martje-Fohrs-Haus, das Marienstift, die Volkshochschule, das Jugendzentrum sowie der Turn- und Sportverein und die Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Schulverband und der Stadt. Somit bedeute der Raum auch eine Entlastung für die meist ausgebuchte Turnhalle.

An dem Projekt Erweiterungsbau beteiligen sich neben der Stadt Garding auch die Gemeinden Poppenbüll, Welt, Osterhever, Tetenbüll, Kirchspiel Garding, Vollerwiek und Katharinenheerd. Ursprünglich sei lediglich der Umbau der bestehenden Räume vorgesehen gewesen, so Kohnke weiter. „Ich bin sehr dankbar dafür, dass diese Gemeinden entschieden haben, hier die Bedürfnisse der Kinder und Familien in den Mittelpunkt zu stellen.“

Für das mehr als zwei Millionen Euro teure Projekt konnten zwei Fördertöpfe angezapft werden. „Wir erhielten für das Mehrgenerationenhaus von der Aktiv-Region Südliches Nordfriesland einen Zuschuss in Höhe von 90.000 Euro“, rechnete die Bürgermeisterin vor. Aus Bundes- und Landesmittel kamen nochmals über 300.000 Euro hinzu.

Wenn die Arbeiten so gut weiterlaufen wie bisher, könnte bereits Ende des Jahres ein großes Einweihungsfest verbunden mit der 60-Jahr-Feier des Kindergartens begangen werden.

– Quelle: https://www.shz.de/23143967 ©2019

Zurück

Newsletter abonnieren

Klönsnack, Döntjes und Infos rund um Garding erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich gerne an.

Ich willige ein, dass mich die Stadt Garding per E-Mail über aktuelle Themen rund um die Stadt Garding informiert. Meine Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an stadtmarketing@garding.de, per Brief an Stadtmarketing Garding - Markt 26, 25836 Garding oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter kündigen

Einfach fix mit der E-Mail-Adresse Ihrer Anmeldung den Newsletter wieder abbestellen. 

Von Garding aus gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, hier hat man auch immer Zeit für einen netten Schnack. Hier haben Stress und Hektik keine Chance. Genießen Sie z.B. die einmalige Open Air Stimmung auf unserer Musikanten Börse von Juli-August. Oder bummeln Sie einmal durch unsere Künstlerausstellungen im "Alten Rathaus". Auch nach dem Wochenmarkt lässt es sich herrlich bei einem unserer Gastronomen bei einer Tasse Kaffee oder Friesentee entspannen, bevor es von Garding aus zu einem der vielen tollen Ausflugsziele geht.

Ob zu Fuß, als Fahrradtour oder mit dem Auto ist egal, für jede Art der Fortbewegung gibt es attraktive Ziele auf Eiderstedt.

Wir möchten Sie für Garding begeistern, aber auch über Eiderstedt informieren. Wir möchten Ihnen zeigen, was man auf Eiderstedt alles erleben kann und anstehende Veranstaltungen ankündigen. Wir zeigen Ihnen, dass es auch im kleinen Städtchen Garding Gastronomie für jedermann gibt und wenn noch Fragen offen bleiben, kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information.

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche passender Unterkünfte behilflich.
Schreiben Sie uns eine Mail:
 kontakt@garding.de
oder rufen Sie uns an: 
 04862 - 469.