Glasfaseranschluss

Es fehlen noch einige Verträge

Garding: Schnelles Internet: Garding fehlt es an Anschlusswilligen

Bis zum 31. August haben die Bürger noch Zeit, sich für einen Glasfaser-Anschluss anzumelden.

von Herbert Müllerchen
26. August 2019, 14:21 Uhr

– Quelle: https://www.shz.de/25304092 ©2019

In Garding könnte der Ausbau mit dem schnellen Internet auf der Kippe stehen. Die Anmeldefrist läuft am 31. August ab, und noch haben sich nicht genügend Bürger für einen Anschluss bei der Bürgerbreitbandnetz-Gesellschaft (BBNG) angemeldet.

Appell der Bürgermeisterin an die Bürger, sich anzumelden

Daher appellierte Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt in der jüngsten Wirtschafts- und Tourismusausschuss-Sitzung an die Gardinger Bevölkerung, nicht länger zu zögern und den Schritt in die richtige Richtung zu tun.

„Es gibt keinen Grund zu warten, ob die Quote tendenziell erreicht wird, um dann noch schnell auf den Zug aufzuspringen. Wenn die Quote erreicht wird, werden wir ausgebaut - und nur dann,“ stellte sie unmissverständlich klar.

Positiver wirtschaftlicher Effekt für Tourismus und Immobilienpreise

Sie verwies auch auf den positiven wirtschaftlichen Effekt, den ein Anschluss an das schnelle Internet für jeden Gardinger habe. Denn viele Urlauber würden ihr Domizil auch nach dem Internetanschluss aussuchen.

Auch dürfe man nicht übersehen, dass mittlerweile auch der Wert der Immobilie mit einem Glasfaseranschluss steigt. „Bitte unterzeichnen Sie sobald als möglich einen Vertrag für den Glasfaseranschluss, damit wir auch in Garding schon bald gemeinsam in eine digitale Zukunft gehen können“, schloss Kummerscheidt ihren Appell. 

Anmeldung bei der Bürgerbreitbandnetz-Gesellschaft

Alle Interessierten können sich im Internet auf www.bbng.de und www.tng.de/nordfriesland über das Angebot und die Projekte informieren. Weitere Info unter Telefon 04841/9042880 oder per E-Mail info@bbng.de bei der BBNG.

Ein schneller Internetanschluss wäre auch von Vorteil, um sich die neue Homepage der Stadt Garding anzuschauen. Die bisherige Homepage sei unübersichtlich und die Pflege schwierig gewesen, so Rainer Martens vom Stadtmarketing.

Neue Homepage der Stadt

Die Internetpräsentation beginnt mit einer bunten Bilderserie. Ein umfangreiches Stichwörterverzeichnis macht es möglich, mit nur zwei oder drei Klicks auf die gewünschte Seite zu gelangen. Auch ein übersichtlicher Terminkalender gehört zum neuen Auftritt.

Ausschussvorsitzender Christian Bradl zeigte sich begeistert. Es sei eine gut strukturierte Seite mit vielen aussagekräftigen Bildern herausgekommen. „Die neue Homepage macht mehr Lust auf die Stadt Garding“, stellte auch Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt fest. 

Die neue Internetplattform macht sich auch im Haushalt bemerkbar. „Wir werden jetzt mit einem Drittel der bisherigen Kosten auskommen, das Einsparpotenzial ist enorm“, so Kummerscheidt. „Unser erklärtes Ziel ist es, die neue Seite zum 1. September freizuschalten.“

Eiderstedt-Messe im April 2020

Zu den Gästen der Sitzung gehörte auch Serge Hatzenbühler, Vorsitzender des Gewerbevereins Garding und Mittleres Eiderstedt. „Wir sind mitten in den Vorbereitungen für die Eiderstedt-Messe Ende April 2020.“ Weiter wies er darauf hin, dass diesmal eine verkürzte Anmeldefrist bis Mitte Dezember gelte. Viele Anfragen seien bereits da.

Auf die Frage der Bürgermeisterin, wie die Stimmung in der Wirtschaft sei, sagte Hatzenbühler: „Die Stimmung unter den Unternehmern ist super gut.“ Dies läge auch daran, dass in Garding viel in Bewegung sei und sich viel verändert hat.

„Leider wird dies von vielen nicht wahrgenommen.“ Zur Untermauerung verwies er auf viele sanierte Häuser, auf das Einkaufszentrum und auf die Neubaugebiete. Unterstützung bekam Hatzenbühler von Michael Katryniak (SPD). „Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, sieht, dass hier viel passiert.“

– Quelle: https://www.shz.de/25304092 ©2019

 

Zurück

Newsletter abonnieren

Klönsnack, Döntjes und Infos rund um Garding erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich gerne an.

Ich willige ein, dass mich die Stadt Garding per E-Mail über aktuelle Themen rund um die Stadt Garding informiert. Meine Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an stadtmarketing@garding.de, per Brief an Stadtmarketing Garding - Markt 26, 25836 Garding oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter kündigen

Einfach fix mit der E-Mail-Adresse Ihrer Anmeldung den Newsletter wieder abbestellen. 

Von Garding aus gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, hier hat man auch immer Zeit für einen netten Schnack. Hier haben Stress und Hektik keine Chance. Genießen Sie z.B. die einmalige Open Air Stimmung auf unserer Musikanten Börse von Juli-August. Oder bummeln Sie einmal durch unsere Künstlerausstellungen im "Alten Rathaus". Auch nach dem Wochenmarkt lässt es sich herrlich bei einem unserer Gastronomen bei einer Tasse Kaffee oder Friesentee entspannen, bevor es von Garding aus zu einem der vielen tollen Ausflugsziele geht.

Ob zu Fuß, als Fahrradtour oder mit dem Auto ist egal, für jede Art der Fortbewegung gibt es attraktive Ziele auf Eiderstedt.

Wir möchten Sie für Garding begeistern, aber auch über Eiderstedt informieren. Wir möchten Ihnen zeigen, was man auf Eiderstedt alles erleben kann und anstehende Veranstaltungen ankündigen. Wir zeigen Ihnen, dass es auch im kleinen Städtchen Garding Gastronomie für jedermann gibt und wenn noch Fragen offen bleiben, kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information.

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche passender Unterkünfte behilflich.
Schreiben Sie uns eine Mail:
 kontakt@garding.de
oder rufen Sie uns an: 
 04862 - 469.