Fotowettbewerb

Garding durch's Objektiv Teil 2

Garding : Die Stadt mit Kinderaugen gesehen

 

Die Ergebnisse eines Fotowettbewerbs für Kinder und Jugendliche sind in der Tourist-Info in Garding zu sehen.

von Herbert Müllerchen
19. Februar 2019, 14:57 Uhr

Garding | Die Welt mit Kinderaugen sehen, kann Wunder bewirken. Und nicht nur das – das Urteil von Kinderaugen kann auch Veränderungen bewirken. Aus diesem Grund rief das Jugendzentrum in Garding Kinder und Jugendliche zwischen acht und 21 Jahre zu einem Fotowettbewerb auf. Ihre Aufgabe war es, die guten und die schlechten Seiten der Stadt mit der Kamera festzuhalten. Die vier besten Bilder wurden von einer Jury ausgesucht.

Das Ergebnis verblüffte nicht nur die Leiterin des Jugendzentrums Ute Fröhlich, sondern auch Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt. „Ich bin beeindruckt“, lauteten die ersten Worte der Stadtchefin. Dies beweise, dass die jungen Bürger mit einem scharfen Blick ihre Stadt sehen, schob Fröhlich nach. Selina Drachsler belegte mit ihrem Schnappschuss den vierten Platz und fing einen ungepflegten Moment ein. Das bunte und lebhafte Treiben auf dem Wochenmarkt hielt Seiken Katryniak mit der Kamera fest und belegte damit den dritten Platz. Das bildliche Kunstwerk von Ahmed Soufi-Peter bestand aus einer Collage, einer Anordnung von Bildern mit verschiedenen Straßenschildern in plattdeutscher Sprache. Die Jury setzte dieses Werk auf Platz zwei. Ein bedauernswertes Objekt, das die Gemüter in Garding seit Jahren bewegt, fotografierte Phin-Luca Kluge und erhielt dafür den ersten Preis. Dabei handelte es ich um die alte Rosenbar, wie das Bahnhofshotel in der Bevölkerung genannt wird.

Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt zeigte sich davon überzeugt, dass das Ergebnis des Fotowettbewerbs im Stadtrat für Gesprächsstoff sorgen werde. Die Fotos werden in den kommenden vier Wochen in der Tourist-Information zu sehen sein.

 

– Quelle: https://www.shz.de/22686032 ©2019

Zurück

Newsletter abonnieren

Klönsnack, Döntjes und Infos rund um Garding erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich gerne an.

Ich willige ein, dass mich die Stadt Garding per E-Mail über aktuelle Themen rund um die Stadt Garding informiert. Meine Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an stadtmarketing@garding.de, per Brief an Stadtmarketing Garding - Markt 26, 25836 Garding oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter kündigen

Einfach fix mit der E-Mail-Adresse Ihrer Anmeldung den Newsletter wieder abbestellen. 

Von Garding aus gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, hier hat man auch immer Zeit für einen netten Schnack. Hier haben Stress und Hektik keine Chance. Genießen Sie z.B. die einmalige Open Air Stimmung auf unserer Musikanten Börse von Juli-August. Oder bummeln Sie einmal durch unsere Künstlerausstellungen im "Alten Rathaus". Auch nach dem Wochenmarkt lässt es sich herrlich bei einem unserer Gastronomen bei einer Tasse Kaffee oder Friesentee entspannen, bevor es von Garding aus zu einem der vielen tollen Ausflugsziele geht.

Ob zu Fuß, als Fahrradtour oder mit dem Auto ist egal, für jede Art der Fortbewegung gibt es attraktive Ziele auf Eiderstedt.

Wir möchten Sie für Garding begeistern, aber auch über Eiderstedt informieren. Wir möchten Ihnen zeigen, was man auf Eiderstedt alles erleben kann und anstehende Veranstaltungen ankündigen. Wir zeigen Ihnen, dass es auch im kleinen Städtchen Garding Gastronomie für jedermann gibt und wenn noch Fragen offen bleiben, kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information.

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche passender Unterkünfte behilflich.
Schreiben Sie uns eine Mail:
 kontakt@garding.de
oder rufen Sie uns an: 
 04862 - 469.