Aus dem Geflügelzuchtverein

Neuigkeiten

Garding : Neuer Termin für Geflügelschau

Die Ausstellung des Geflügelzuchtvereins in Garding findet im November statt – mit internationaler Bantam-Schau.

von Udo Rahn
15. März 2019, 16:12 Uhr

Garding | Eine erfreuliche Nachricht verkündete der Vorsitzende des Geflügelzuchtvereins Garding und Umgebung, Kay von Dohlen, in der Jahresversammlung im Kirchspielskrug Welt: „Die 122. Rassegeflügelschau kann in diesem Jahr dank Einsatz von Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt in der Dreilandenhalle stattfinden, diesmal zum ersten Mal am zweiten November-Wochenende. Wir haben die gesamte Fläche zur Verfügung, so dass wir parallel dazu ganz entspannt die Bantam-Sonderschau mit Züchtern aus ganz Europa ausrichten können.“ Bereits die erste Schau der Zwerg-Haushuhnrasse Bantam im Jahre 2013 sei ein voller Erfolg gewesen. Sollte die Gaststätte bis dahin noch nicht wieder neu verpachtet sein, würden auch diese Räume zur Verfügung stehen, was mit, aber auch ohne Gastronomie, den Gästen zugutekommen würde.

Wir hätten die Geflügelschau dank Bürgermeister Rainer Balsmeier in St. Peter-Ording machen können, aber unsere Bürgermeisterin war auch der Meinung, dass die Veranstaltung nach Garding gehört. Kay von Dohlen, Vorsitzender

 

Bereits im vergangenen Jahr war klar, dass die bisher genutzte Festhalle von Rainer Broders ab 2019 nicht mehr zur Verfügung stehen würde. „Wir hätten die Geflügelschau dank Bürgermeister Rainer Balsmeier in St. Peter-Ording machen können, aber unsere Bürgermeisterin war auch der Meinung, dass die Veranstaltung nach Garding gehört“, informierte der Vorsitzende weiter.

155 Mitglieder, davon 23 in der Jugendgruppe

Ansonsten sei er sehr froh, dass er sich um Nachwuchs im Verein wenig Sorgen machen müsse. Nach Aufnahme weiterer neuer zehn Mitglieder, davon je fünf Jugendliche und fünf Erwachsene, zählen nun 155 dazu. Zur aktiven – dabei sind sehr erfolgreiche Jungzüchter – Jugendgruppe gehören derzeit 23 Akteure. Bei allen regulären Rassegeflügelschauen auf Kreis- und Landesebene zeigten Vereinsmitglieder aller Altersklassen Flagge und erreichen gute Ergebnisse, dabei auch Meistertitel. Allein bei der Landesschau habe es für Erwachsene elf Mal die Note vorzüglich gegeben, bei den Jugendlichen acht Mal. „Mit 484 Tieren war unsere Schau 2018 eine der größten im Lande mit vielen erfolgreichen Bewertungen unserer Züchter“, so von Dohlen weiter. Wie gewohnt hätte Auf- und Abbau reibungslos funktioniert. Die Zuchtanlage sei in Schuss und mache auf Gäste einen guten Eindruck.

Ostereiersuche am Ostermontag

Die nächsten Termine sind das Ostereiersuchen für Kinder und Jugendliche in der Zuchtanlage am Ostermontag (22. April) ab 14 Uhr, traditionelle Hähnewettkrähen, diesmal nicht am Pfingstsonnabend, sondern am Sonnabend (11. Mai), sowie das Landesjugendtreffen in Burg / Dithmarschen am letzten Juni-Wochenende.

Die Wahlen gingen zügig über die Bühne. Bei allen Posten hieß es jeweils bei eigenen Enthaltungen einstimmige Wiederwahl, so für den ersten Vorsitzenden Kay von Dohlen, ersten Schriftführer Rüdiger Ketels, ersten Kassenwart Arno Schmidt, zweiten Gerätewart Jürgen Brandt sowie die Jugendwarte Reinhard Plähn und Finn Geertsen. „Es macht auch nach 20 Jahren im Amt als erster Vorsitzender noch Spaß. Dank Eurer Unterstützung ist es ein pflegeleichter Verein“, betonte von Dohlen.

Ehrenmitgliedschaft für Volker Herzberg

Zu guter Letzt nahm der Vorsitzende Ehrungen vor. So erhielten Dieter Feddersen, Luca von Dohlen, Sabrina Treichel und Selma Marquardsen jeweils das Ehrenzeichen des Landesverbandes in Silber für 15 Jahre Treue sowie Manuel Schmidt die silberne Nadel des Bundesverbandes für 20 Jahre Mitgliedschaft. Volker Herzberg erhielt für über 50-jährige Treue die Ehrenmitgliedschaft zugesprochen. Weiter wurden die Pokalgewinner der Geflügelschau 2018 ausgezeichnet: Dieter Feddersen als Vereinsmeister, Kay von Dohlen mit dem Bürgermeister-Laue-Pokal, Volker Holdack mit dem Amt-Eiderstedt-Pokal, Hans-Gerhard Rohde mit dem Vereinspokal, Arrien Meister als Jugendvereinsmeister sowie Linus Meister mit dem Walter-Ketels-Pokal.

– Quelle: https://www.shz.de/23000842 ©2019

Zurück

Newsletter abonnieren

Klönsnack, Döntjes und Infos rund um Garding erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich gerne an.

Ich willige ein, dass mich die Stadt Garding per E-Mail über aktuelle Themen rund um die Stadt Garding informiert. Meine Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an stadtmarketing@garding.de, per Brief an Stadtmarketing Garding - Markt 26, 25836 Garding oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter kündigen

Einfach fix mit der E-Mail-Adresse Ihrer Anmeldung den Newsletter wieder abbestellen. 

Von Garding aus gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, hier hat man auch immer Zeit für einen netten Schnack. Hier haben Stress und Hektik keine Chance. Genießen Sie z.B. die einmalige Open Air Stimmung auf unserer Musikanten Börse von Juli-August. Oder bummeln Sie einmal durch unsere Künstlerausstellungen im "Alten Rathaus". Auch nach dem Wochenmarkt lässt es sich herrlich bei einem unserer Gastronomen bei einer Tasse Kaffee oder Friesentee entspannen, bevor es von Garding aus zu einem der vielen tollen Ausflugsziele geht.

Ob zu Fuß, als Fahrradtour oder mit dem Auto ist egal, für jede Art der Fortbewegung gibt es attraktive Ziele auf Eiderstedt.

Wir möchten Sie für Garding begeistern, aber auch über Eiderstedt informieren. Wir möchten Ihnen zeigen, was man auf Eiderstedt alles erleben kann und anstehende Veranstaltungen ankündigen. Wir zeigen Ihnen, dass es auch im kleinen Städtchen Garding Gastronomie für jedermann gibt und wenn noch Fragen offen bleiben, kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information.

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche passender Unterkünfte behilflich.
Schreiben Sie uns eine Mail:
 kontakt@garding.de
oder rufen Sie uns an: 
 04862 - 469.