Altöl illegal entsorgt

Schaden im Klärwerk

Altöl im Klärwerk

Mitarbeiter von Amtsverwaltung und Bauhof verhindern Schlimmeres

Garding Mit einem krassen Fall von Umweltverschmutzung sind die Stadt Garding und die Umweltpolizei befasst. Am 8. März wurde ein Ölfilm auf dem Sammelbecken des Klärwerkes Garding gemeldet, wie die Stadt jetzt mitteilt. Nach fachmännischer Abtragung, Entsorgung und Probenentnahme wurde festgestellt, dass es sich um rund 150 Liter Altöl handelte, welches illegal entsorgt worden war. Eine Anzeige gegen Unbekannt wurde von der Stadt Garding bei der Polizei erstattet. Die Schadenshöhe wird auf eine Summe im unteren fünfstelligen Bereich geschätzt.

Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt ist empört: „Das ist eine gnadenlose Frechheit. Nicht nur wegen des entstandenen finanziellen Schadens, sondern auch, weil hier ein nicht zu unterschätzender Umweltschaden hätte entstehen können. Nur durch das schnelle Handeln eines Mitarbeiters der Amtsverwaltung sowie die tatkräftige Unterstützung unserer Mitarbeiter des Bauhofes ist das verhindert worden. Ich hoffe, der Täter wird ermittelt, dann wartet wenigstens eine saftige Geldstrafe auf ihn.“

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung geben kann, meldet sich beim Amt Eiderstedt unter der Telefonnummer 04862/1000-125 oder 236. Die Stadt Garding wird sich erkenntlich zeigen, wenn Zeugenhinweise zur Aufklärung des Sachverhaltes führen. hn

Zurück

Newsletter abonnieren

Klönsnack, Döntjes und Infos rund um Garding erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich gerne an.

Ich willige ein, dass mich die Stadt Garding per E-Mail über aktuelle Themen rund um die Stadt Garding informiert. Meine Daten werden ausschliesslich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an stadtmarketing@garding.de, per Brief an Stadtmarketing Garding - Markt 26, 25836 Garding oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter kündigen

Einfach fix mit der E-Mail-Adresse Ihrer Anmeldung den Newsletter wieder abbestellen. 

Von Garding aus gibt es nicht nur viel zu sehen und zu erleben, hier hat man auch immer Zeit für einen netten Schnack. Hier haben Stress und Hektik keine Chance. Genießen Sie z.B. die einmalige Open Air Stimmung auf unserer Musikanten Börse von Juli-August. Oder bummeln Sie einmal durch unsere Künstlerausstellungen im "Alten Rathaus". Auch nach dem Wochenmarkt lässt es sich herrlich bei einem unserer Gastronomen bei einer Tasse Kaffee oder Friesentee entspannen, bevor es von Garding aus zu einem der vielen tollen Ausflugsziele geht.

Ob zu Fuß, als Fahrradtour oder mit dem Auto ist egal, für jede Art der Fortbewegung gibt es attraktive Ziele auf Eiderstedt.

Wir möchten Sie für Garding begeistern, aber auch über Eiderstedt informieren. Wir möchten Ihnen zeigen, was man auf Eiderstedt alles erleben kann und anstehende Veranstaltungen ankündigen. Wir zeigen Ihnen, dass es auch im kleinen Städtchen Garding Gastronomie für jedermann gibt und wenn noch Fragen offen bleiben, kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information.

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche passender Unterkünfte behilflich.
Schreiben Sie uns eine Mail:
 kontakt@garding.de
oder rufen Sie uns an: 
 04862 - 469.