GardingGardingerStadtgesprächStadtgespräch: Garding im Detail

Nachlese zum Spezialitätenmarkt der Eiderstedter Landfrauen 2015

Quelle: Husumer Nachrichten, SHZ, 11.09.2015

Die Landfrauenvereine Eiderstedt und Everschop trafen sich zur Nachlese des Spezialitätenmarktes. Neben dankenden Worten an alle mitwirkenden Landfrauen, dankte Marktleiterin Dörte Rickerts ausdrücklich die Jugendfeuerwehr, der Stadt Garding, den Trachtentänzern, dem DRK, den Mitarbeitern des Gardinger Bauhofes und vielen weiteren Helfern. Auch die Kombination aus Spezialitätenmarkt, Stadtfest und Flohmarkt fand nur lobende Worte.

Besonders erwähnenswert erscheint uns, dass Timo Lemke eine Spende in Höhe von 2.000,- € für den Eiderstedter Hospizdienst in Empfang nehmen durfte. Somit steigt die Gesamtsumme der aus den Einnahmen des Spezialitätenmarktes gespendeten Gelder auf sagenhafte 221.452,- €.

Die Einnahmen des kommenden Spezialitätenmarktes 2016 gehen nach Abstimmung an den Förderverein Tönninger Schwimmbad und an die DLRG St.Peter-Ording für die Fianzierung des geländegängigen Rettungsfahrzeuges.

Außerdem wurde bei der Nachlese auch das Buch "Eiderstedter Spezialitäten" vorgestellt, das nicht nur die besten Landfrauenrezepte enthält, sondern auch einen Querschnitt durch die Geschichte des Spezialitätenmarktes in Garding. Das Buch ist übrigens in der Tourist-Information in Garding für 14,95 € erhältlich.

Zurück